Rettet den Walldürner Wald!


zum Forum

  zur Bildergalerie

zum Gästebuch


 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger.

wussten Sie,
  • dass im Walldürner Wald jedes Jahr bis zu 17000 Festmeter Holz geschlagen werden?
  • dass andere Gemeinden und Kommunen mit einem Holzeinschlag von weniger als der Hälfte den dreifachen Gewinn und mehr erzielen?
  • dass die Bewirtschaftung des Waldes in den Händen einzelner Personen liegt, die alleine über die Zukunft von unserem Wald entscheiden?
  • dass der Walldürner Wald mittlerweile eine einzige Durchforstung ist?
  • dass manche Durchforstungen keinen finanziellen Ertrag, teilweise sogar mit hohen Verlusten durchgeführt werden?
  • dass Waldarbeiten teilweise ganzjährig ohne Beachtung von Brut- und Setzzeiten durchgeführt werden?
  • welchem Druck die Jägerschaft in Sachen Bejagung von Wild, Vermeidung von Wildschäden ausgesetzt ist und welche finanziellen Folgen dies für die Jagdpächter haben kann, wenn sie diesen Forderungen nicht Folge leisten?
Sollten Sie es nicht wissen, nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit und lesen den nachfolgenden Bericht.
 
Da ich die letzten Wochen und Monate mehrfach von Waldbesuchern auf den derzeitigen Zustand des Walldürner Waldes angesprochen wurde und auch selbst nicht verstehen kann was da passiert, habe ich mich für diesen Schritt entschieden und hoffe auf Ihre Mithilfe.